Workshops für SchülerInnen

Du wurdest für ein Stipendium vorgeschlagen oder hast dich beworben? Dann melde dich für einen unserer Workshops an. 

Ziel unserer Workshops ist es, dir einen Überblick über den weiteren Auswahlprozess zu geben und dich in deinen Vorbereitungen darauf zu unterstützen. Du kannst all deine Fragen loswerden und dich mit anderen BewerberInnen und auch erfahrenden StipendiatInnen austauschen.

Unsere nächsten Termine:

 

22.08.2019 – 10:00-13:00 Uhr Studienstiftung des Deutschen Volkes (schriftliche Bewerbung)

18.09.2019 – 14:00-17:00 Uhr Studienstiftung des Deutschen Volkes (schriftliche Bewerbung)

19.09.2019 – 09:00-17:00 Uhr Studienstiftung des Deutschen Volkes (Auswahlwochenende)

25.10.2019 – 09:00-17:00 Uhr Studienstiftung des Deutschen Volkes (Auswahlwochenende)

Workshop zum Evangelischen Studienwerk Villigst e.V.

„Muss ich an dem Auswahlwochenende beten oder christliche Lieder singen?“
„Kommen auch Fragen über Politik vor?“ „Wie laufen die Auswahltage ab?“ Dies waren einige Fragen von Karina, Reemda, Jasmin und Philip während des Workshops zum Evangelischen Studienwerk Villigst e.V. Villigst - Stipendiat Hendrik gab einen Einblick in die Stiftung und das Auswahlverfahren. 
Alle TeilnehmerInnen wurden von ihren Talentscouts, bzw. von einer Professorin für das Studienwerk vorgeschlagen. Nach der erfolgreichen schriftlichen Bewerbung wurden sie zu zwei Auswahltagen nach Schwerte eingeladen. Um die Aufregung vor den Gesprächen zu minimieren und ein paar wesentliche Fragen loszuwerden, besuchten sie den Vorbereitungsworkshop im NRW-Zentrum für Talentförderung in Gelsenkirchen. 


„Ich weiß genau, wie ihr euch fühlt. Und ich kann euch beruhigen. Viele aus der Kommission sind denselben Weg gegangen und wissen genau, wie aufregend ein Vorstellungsgespräch sein kann.“, beruhigte Hendrik die KandidatInnen. Gemeinsam mit Mira Stepec aus dem StipendienKultur Ruhr-Team wurden mögliche Situationen, die im Auswahlverfahren kommen könnten, durchgespielt. Im Anschluss daran gab es eine Feedbackrunde, in der viel gelobt und Tipps für den weiteren Verlauf gegeben wurden. 


Am Ende war noch Zeit für eine offene Fragerunde. Hier wurde über die Anreise und den weiteren Ablauf gesprochen. In der Feedbackrunde zeigte sich, dass alle TeilnehmerInnen etwas aus der Veranstaltung mitnehmen konnten. „Der Workshop hat mir sehr viel Sicherheit gegeben. Ich fahre jetzt wirklich mit einem besseren Gefühl nach Schwerte.“ - „Es tat einfach gut, mal mögliche Situationen durchzuspielen, um zu sehen, wie ich reagiere.“  - „Klar, eine Garantie, jetzt auch genommen zu werden, kann mir der Workshop nicht geben. Ich fühle mich jetzt aber trotzdem einfach besser vorbereitet und denke, dass ich hier meine Chancen gesteigert habe.“