D

ie RAG-Stiftung fördert Projekte in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur in den Bergbauregionen an Ruhr, Saar und in Ibbenbüren. Der Förderschwerpunkt liegt dabei auf den gerade für die ehemaligen Bergbauregionen so wichtigen Bildungsprojekten. 
Die Förderprojekte der RAG-Stiftung richten sich insbesondere an chancenbenachteiligte Kinder und Jugendliche in ehemaligen Bergbaukommunen und eröffnen ihnen bessere Perspektiven. Die geförderten Projekte sind grundsätzlich langfristig und nachhaltig angelegt und richten sich an alle Altersstufen, angefangen bei frühkindlicher Bildung in der Kita bis zum erfolgreichen Übergang in Ausbildung oder Studium. 
Die RAG-Stiftung unterstützt das Projekt StipendienKultur Ruhr bereits seit 2018.

„Wir können es uns nicht leisten, Talente unentdeckt zu lassen.“

Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied im Vorstand der RAG-Stiftung

 

Obwohl Förderprogramme Bildungsbiographien nachhaltig verändern können, waren zum Projektbeginn StipendiatInnen aus dem Ruhrgebiet im Vergleich zu denen aus anderen Teilen Deutschlands stark unterrepräsentiert. Ziel der Initiative StipendienKultur Ruhr ist daher, gemeinsam mit LehrerInnen mehr SchülerInnen aus dem größten Ballungsraum Deutschlands die Chance auf ein Stipendium zu ermöglichen.

Bildrechte Lina Nikelowski

Das ist auch ein Grund dafür, warum die RAG-Stiftung das Projekt StipendienKultur Ruhr fördert, wie Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied im Vorstand der RAG-Stiftung und Bildungsbeauftragte des Initiativkreises Ruhr, betont:
„Das Besondere am Projekt StipendienKultur Ruhr ist, dass es Talente im Revier entdeckt und dafür Sorge trägt, diese auf ihrem weiteren Bildungsweg bestmöglich zu begleiten. Der starke Anstieg geförderter Stipendiatinnen und Stipendiaten, die aus dem Ruhrgebiet kommen, zeugt vom großen Erfolg des Projekts. Das macht uns als Förderer stolz.“

Die privatrechtliche RAG-Stiftung wurde 2007 gegründet. Seit Anfang 2019 übernimmt sie die Finanzierung der sogenannten Ewigkeitsaufgaben des deutschen Steinkohlenbergbaus an Ruhr, Saar und in Ibbenbüren. Mit zahlreichen Projekten in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur setzt die Stiftung zudem positive Signale in den ehemaligen Bergbauregionen.

StipendienKultur Ruhr ist das gemeinsame Projekt von TalentMetropole Ruhr und dem NRW-Zentrum für Talentförderung der Westfälischen Hochschule mit dem Ziel, LehrerInnen über die Möglichkeiten zu informieren, jemanden für ein Stipendium vorzuschlagen oder mit einer Empfehlung zu unterstützen, bzw. SchülerInnen beim Auswahlverfahren zu begleiten.
Das Projekt wird gefördert von der RAG-Stiftung und läuft noch bis Mitte 2022.

IHRE ANSPRECHPARTNER/-INNEN
JULIA EBERLEIN
Beratung
0209 – 947 638-123
MIRA STEPEC
Beratung
0209 – 947 638-121
PATRICK WILKING
Kommunikation
0209 - 155 150-15
STEFANIE STROZYK
Koordination
0209 - 947 638-119