Hallo, Stipendium!

Wir möchten Sie Schritt für Schritt beim Aufbau einer Stipendienkultur an Ihrer Schule begleiten. Für ein schrittweises Vorgehen haben wir das Schuljahr in insgesamt vier Phasen aufgeteilt, in denen es für Sie und Ihre SchülerInnen verschiedene Punkte zu beachten gilt. Die meisten Bewerbungsfristen für Stipendien und andere Förderprogramme liegen in der Zeit von Februar bis Mitte Juli. Einige Fristen sind nun schon verstrichen aber es gibt noch viele Möglichkeiten sowie weitere Fristen im Verlauf des Jahres.

In Phase 3 ging es darum, Ihre SchülerInnen und (Fach)-AbiturientInnen in ihrem Bewerbungsprozess zu begleiten, zu motivieren und auf weitere Unterstützungsangebote hinzuweisen. Dies ist weiterhin ein wichtiger Aspekt – auch im Hinblick auf noch ausstehende Fristen und anstehende Bewerbungs- und Auswahlverfahren. Hinzukommt ein niederschwelliger Prozess mit großer Hebelwirkung:
Aktuell haben Sie als Schule noch bis zum 15. Juli die Möglichkeit, SchülerInnen für die Studienstiftung des deutschen Volkes vorzuschlagen:

In drei Schritten zum Vorschlag bei der Studienstiftung des deutschen Volkes

Eingangscheck: Prüfen Sie den postalischen Eingang des Zugangscodes für das Online-Portal der Studienstiftung des deutschen Volkes an Ihrer Schule. Im Normalfall wird der Brief im April an die Schulleitung versendet. Sollten Sie keinen Brief erhalten haben oder lässt er sich nicht auffinden? Kein Problem, denn Sie können den Code durch einen kurzen Anruf oder eine E-Mail anfordern (Jan Lauer - lauerstudienstiftungde; 0228 82096-385).

KandidatInnen festlegen: Wählen Sie Ihre besten (Fach)-AbiturientInnen aus und achten Sie dabei nicht ausschließlich auf die Note sondern auch auf Neugierde, Ausdauer und gesellschaftliches Engagement. Die Studienstiftung des deutschen Volkes betrachtet Ihre Auswahlkriterien stets vor dem Hintergrund der individuellen Biographie und der bisherigen Lebensumstände. Pro 40 angefangene AbsolventInnen können Sie einen Vorschlag abgeben.
Für Berufskollegs gilt dies für jeden einzelnen Bildungsgang.  

Vorschlagen und auf Unterstützungsangebote hinweisen: Melden Sie sich im Onlineportal der Studienstiftung des deutschen Volkes mit Ihrem Zugangscode an, tragen Sie die dort angeforderten Informationen ein und schicken Ihre Vorschläge bis zum 15. Juli ab (eine Nachmeldung ist im Notfall nach Einzelfallprüfung über Herrn Lauer möglich). Informieren Sie die Vorgeschlagenen über die Nominierung und unsere Vorbereitungsworkshops für das Auswahlverfahren. Eine E-Mail an uns mit dem Namen und dem Namen der Schule genügt.

Sie schlagen schon regelmäßig für die Studienstiftung des deutschen Volkes vor? Dann empfehlen Sie doch weitere SchülerInnen für andere Stiftungen. So bietet das Cusanuswerk ebenfalls die Möglichkeit, SchülerInnen auf einfachem Weg für ein Stipendium vorzuschlagen. Außerdem liegen die Fristen für die Studienstipendien, der Friedrich-Naumann-Stiftung, der Friedrich-Ebert-Stiftung und des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks in den nächsten Wochen. Die Fristen finden Sie unten auf dieser Seite.

Auch während der Schulzeit können SchülerInnen gefördert werden. So ist RuhrTalente ein Stipendienprogramm für SchülerInnen ab der 8. Klasse und bietet mit zahlreichen ideellen Angeboten eine Chance, noch während der Schulzeit wichtige Weichen für den weiteren Bildungsweg zu stellen. Das Besondere in diesem Jahr: Das Programm wurde noch einmal erweitert, sodass besonders viele neue StipendiatInnen aufgenommen werden können. Bis 29.05. können Sie SchülerInnen vorschlagen. Alle weiteren Informationen zu den Voraussetzungen sowie die Hinweise, wie Sie SchülerInnen empfehlen können, finden Sie auf der RuhrTalente-Homepage.

Interview mit Lehrer Nils Meerkamp

„Uns kommt es besonders darauf an, die jeweilige Biographie der Schülerinnen und Schüler zu berücksichtigen, um das Erreichte und das Engagement vor diesem Hintergrund angemessen einschätzen zu können.“

Das Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Hamm nutzt sein Vorschlagsrecht für die Studienstiftung des deutschen Volkes regelmäßig. Nils Meerkamp berichtet, wie seine Schule unter Einbezug des gesamten Kollegiums verschiedene Wege gefunden und etabliert hat, um bei ihren SchülerInnen Interesse und ein Bewusstsein für Stipendien und Förderprogramme zu wecken. 

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte von KollegInnen.

Interview mit Studienstipendiatin Büsra

„Vor meinem Stipendium war ich eher schüchtern und zurückhaltend. Mit dem Stipendium und durch die ganzen Treffen und Seminare mit den anderen StipendiatInnen, bin ich selbstbewusster geworden. Ich habe richtig gemerkt, wie ich mich positiv verändere.“

Bereits seit über drei Jahren profitiert Büsra von ihrem Stipendium bei der Hans-Böckler-Stiftung. Als ehemalige Schülerin eines Berufskollegs mit dem Abschluss der Fachhochschulreife (Note 2,7) zeigt sie, dass Stiftungen viel mehr im Blick haben als nur die Noten – und zwar für die Bewerbung aber auch während des Studiums. Lesen Sie über Büsras spannende Zeit als Stipendiatin.

StipendiatInnen anderer Stiftungen können Sie auch kennenlernen.

Unser Beratungsangebot für Sie und Ihre SchülerInnen

Damit viele SchülerInnen von den Stipendien und Förderprogrammen profitieren können, bieten wir derzeit verschiedene Online-Beratungsformate für Sie und Ihre SchülerInnen an:

Online-Beratung für alle SchülerInnen/(Fach-)AbiturientInnen, die sich auf Stipendien bewerben:
Zur Terminvereinbarung bitte eine E-Mail an uns senden und wir vereinbaren einen Online-Termin

Online-Workshops zur Vorbereitung auf die Auswahltage bei verschiedenen Stiftungen:
Aktuelle Termine und die Anmeldung finden die BewerberInnen unter hier. Termine zu weiteren Stiftungen werden im weiteren Jahresverlauf eingetragen. 

Online-Beratung für LehrerInnen:
Für individuelle Beratungen Ihrer Schule stehen wir nach wie vor gern zur Verfügung und finden auch dort eine zur aktuellen Lage passende Lösung. Wir geben Ihnen Impulse zur Einbindung des Themas in den regulären Schulalltag und entwickeln gemeinsam auf Ihre Schule zugeschnittene Umsetzungsmöglichkeiten. Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie per Mail einen Termin für eine Online-Beratung.

Online Fortbildungen zum Thema Stipendium:
Auch mit Einschränkungen im Bereich des gesellschaftlichen Lebens können Sie mit uns und KollegInnen aus anderen Schulen in Kontakt bleiben. Unsere Fortbildungen werden aktuell als Online-Variante angeboten und es sind noch wenige Plätze frei. Gern führen wir eine Online-Fortbildung auch exklusiv für KollegInnen Ihrer Schule durch. Sprechen Sie uns an. Die nächsten Termine sind:

Basis-Fortbildung        07.05.2020    Anmeldung hier
Aufbau-Fortbildung 14.05.2020Anmeldung hier
Basis-Fortbildung 03.09.2020Anmeldung hier
Aufbau-Fortbildung 15.09.2020Anmeldung hier
Basis-Fortbildung 11.11.2020Anmeldung hier
Aufbau-Fortbildung 19.11.2020Anmeldung hier

 

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand, indem Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen.

FRISTEN FÜR STIPENDIEN

RuhrTalente

ab 8. Klasse

29.05.2020

Infos zur Bewerbung

GamesTalente

13 - 16 Jahre

01.06.2020

Infos zur Bewerbung

Parlamentarisches Patenschafts-Programm

15 - 17 Jahre (bei Ausreise)

01.06.2020

Infos zur Bewerbung

RuhrTalente

ab 8. Klasse

21.08.2020

Infos zur Bewerbung

FRISTEN FÜR STIPENDIEN

Hanns-Seidel-Stiftung

Politische Ausrichtung

31.05.2020

Infos zur Bewerbung

Ernst-Ludwig Ehrlich Studienwerk

Konfessionelle Ausrichtung

01.06.2020

Infos zur Bewerbung

Cusanuswerk

​​​​​Konfessionelle Ausrichtung

01.07.2020

Infos zur Bewerbung

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand 04/2020.

Weiterführende Links zur Recherche
IHRE ANSPRECHPARTNER/INNEN
JULIA EBERLEIN
Beratung
0209 – 947 638-123
MIRA STEPEC
Beratung
0209 – 947 638-121